Schlagwort-Archive: marketing

Meinung | 8×4 und truefruits – Zwei Kampagnen mit Provokationspotential

Lesezeit: < 1 Minute

Provokation ist ein alltägliches Mittel in der Werbung. Dabei beugt man die Grenze stark, wenn man gute Werbung macht. Man Übertritt diese Grenze, wenn es nur noch um Aufmerksamkeit geht, egal ob gute oder schlechte. Natürlich werden diese Übertritte geplant und gezielt vorgenommen, was man dieser Tage in der Politik sehr schön beobachten kann.

Die beiden Fälle die die Medienbranche dieser Tage beschäftigen sind 8×4 mit ihrem kompletten Produkt und Markenrelaunch und den Bonner True Fruits die zum wiederholten Mal mit ihren Social Media Aktivitäten auffallen. Der Zeitgeist und die eigene politische Meinung spielen hier natürlich eine Rolle. Von der Auflösung des klassischen Rollenverständnisses bis hin zum Satz: „Das wird man doch noch mal sagen dürfen.“ ist alles dabei.

Leider gelingt es True Fruits nur durch kalkuliertes überschreiten der Grenze Aufmerksamkeit zu erreichen, scheinbar ist für Aufmerksamkeit so manchem Social Media Manager jedes Mittel recht. Dabei geht es nicht einmal um die Sexualisierung, sondern darum das die Anzeige uninspiriert und langweilig ist.

8×4 provoziert in dem man den Lifestyle und das Verständnis der kommenden Generation anspricht. Man trifft den Nerv der anvisierten Zielgruppe und bringt die Zielgruppen der Traditionalisten, gegen die man sich in der primären Zielgruppe auflehnt gegen sich auf und spielt so gekonnt mit der Provokation. Man stellt sich politisch und moralisch auf die richtige Seite.

Quellen

https://www.watson.de/leben/sexismus/372219019-sun-creamie-true-fruits-bewirbt-smoothie-mit-sexistischer-kampagne
https://www.wuv.de/marketing/beiersdorf_wehrt_sich_gegen_hasskommentare_zur_8x4_kampagne